:

Zusammenfassung

Mit viel Kampf und Willen zum Auswärtssieg

Am Samstagabend spielten unsere Männer gegen die Spielgemeinschaft aus Eibau / Zittau. Schon vor dem Spiel war klar, dass die Begegnung nicht die besten Vorzeichen hatte. Gleich drei Aufbauspieler sowie ein weiterer Kreisspieler standen dem Görlitzer Trainer nicht zur Verfügung, sodass der BSV wie schon im Hinspiel mit einem kleinen Kader ins Spiel ging. Somit war klar, dass das Spiel vor allem durch Kampf und Willen gewonnen werden musste. Diesen Kampf nahm dann auch unsere Mannschaft an:

Die Gastgeber begannen mit einer offensiven 5-1-Deckung und nahmen unsere Außenspieler oft aus dem Spiel. Durch viel Bewegung im eigenen Spiel konnte man durch die entstehenden Lücken stoßen, jedoch wurden zu Beginn die Chancen nicht konsequent genutzt. In der dritten Spielminute fiel schließlich das erste und zweite Tor für den BSV (0:2). Die Gastgeber kamen meist über die rechte Seite zum Torerfolg und gingen in der 15. Spielminute erstmals und das einzige Mal in Führung (5:4). Danach holte sich unsere Mannschaft immer wieder eine 2-Toreführung und die Spielgemeinschaft kam meist im Gegenzug zum Anschlusstreffer (6:8 – 8:10).  Mit 10:12 für Görlitz ging es schließlich in die Kabine. In den ersten 30 Minuten stand der BSV sehr stark in der Deckung, aber man hätte noch besser die herausgespielten Chancen nutzen können.

In der zweiten Halbzeit stellten die Gastgeber immer wieder ihre Defensive um. Aber auch eine Manndeckung oder ihre 6-0-Deckung brachten den BSV nicht aus dem Konzept. So bauten die Görlitzer ihren Vorsprung auf drei Tore aus (10:13 – 12:15 – 15:18). Vor allem die sehr starke BSV-Deckung war an diesem Abend der Schlüssel zum Erfolg. Die Spielgemeinschaft versuchte mit einem zweiten Kreisspieler die Görlitzer Defensive zu knacken,  jedoch stand der Görlitzer neuformierte Mittelblock sehr sicher und die Gäste hatten sichtlich Probleme zum Torerfolg zu kommen. In der eigenen Hälfte wurden so immer wieder die Bälle erkämpft, sodass die Führung Schritt für Schritt ausgebaut werden konnte (16:20). In der zweiten Halbzeit hatten zwar auch die Görlitzer hin und wieder Probleme zum Torerfolg zu kommen, dies lag aber meist daran, dass in diesen Situationen zu wenig Spielfluss und Bewegung im Angriff war. Die Spielentscheidung sahen dann die Zuschauer von der 52. bis zur 57. Spielminute. In diesen fünf Minuten konnten die Gastgeber trotz einer Überzahlsituation kein Tor erzielen und der BSV ging durch einen 3-Torelauf deutlicher in Führung (17:23). Am Ende gewinnen unsere Männer hochverdient mit 20:25. Bester Torschütze war unser Ronny Stephan, welcher trotz einer Manndeckung elf Tore erzielen konnte.

Vorschau

Am kommenden Samstag geht die Reise für unsere Männer nach Zittau. Dort trifft der BSV auf die Spielgemeinschaft aus Eibau / Zittau. Die Gastgeber befinden sich mit 10:12 Punkten und einem deutlich besseren Torverhältnis einen Platz vor unserer Mannschaft (8:14). Ein Sieg würde zwar nicht den aktuellen Tabellenplatz verbessern, jedoch wäre das Mittelfeld wieder ein Stück näher. Nach dem Unentschieden im Stadtderby gegen Koweg wollen die Männer die Wiedergutmachung aus dem Hinspiel. Vor eigenem Publikum verlor der BSV mit 19:22 gegen Eibau/Zittau. Hauptgrund für die Niederlage war eine mangelnde Chancenverwertung. Zudem war die Spielgemeinschaft mit einem vollen Kader über 60 Minuten besser aufgestellt. Somit ist auch zu hoffen, dass unsere Männer zahlreicher als im Hinspiel nach Zittau reisen können. Anpfiff ist Samstagabend um 18 Uhr in Zittau. Den Spielverlauf und die Mannschaftsaufstellungen könnt ihr auch wie immer über nuScoreLive verfolgen.

 

 

Details

DatumZeitLigaSaison
7. März 202060'Ostsachsenklasse Männer2019/2020

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
SG Eibau / Zittau101020Verloren
BSV Görlitz121325Gewonnen

Austragungsort

SH Zittau
Lisa-Tetzner-Str., 02763 Zittau

SG Eibau / Zittau

PositionTore
 20

Offizielle

BSV Görlitz
Frank Stephan
Steffen Grabs
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar