:

Video

Zusammenfassung

Am gestrigen Sonntagnachmittag war wieder BSV-Heimspieltag. Um zu Beginn unseren Trainer Steffen Grabs zu zitieren: “Ein Spiel wie jedes andere, aber dennoch eine spezielle Begegnung”. Dies deutet schon gut an, welche Mannschaften gestern gegeneinander gespielt haben. Der BSV hatte den SV Koweg Görlitz III. zu Gast in der Rauschwalde Halle. Es war also wieder DERBY-Zeit. Das Hinspiel war für den BSV besonders bitter. Neben der deutlichen Niederlage (30:23) musste auch das Team viele Verletzungen einstecken. Zum gestrigen Rückspiel waren aber alle wieder fit, sodass der BSV fast auf alle Spieler zurückgreifen konnte. Jedoch konnte auch Koweg auf eine volle Bank setzen. Schon vor dem Spiel und während der Erwärmung war eine faire und freundliche Stimmung zwischen beiden Teams wahrzunehmen. Um einen Fakt schonmal voraus zu nehmen: dies sollte sich auch nicht während der gesamten 60 Minuten ändern.

Das Spiel begann eher hektisch und die Zuschauer in der gutgefüllten Halle sahen erstmal wenig Tore, aber dafür einige technische Fehler auf beiden Seiten. Die Gäste gingen in der 4. Minute (0:1) in Führung und legten in der Achten das zweite Tore nach (0:2). Der BSV konnte erst nach acht Minuten das erste Tor erzielen und Koweg legte schnell zwei Tore nach (1:4 – 10′). Der Start in das Derby verlief somit eher torarm. Dies lag vor allem an der Chancenverwertung des BSV Görlitz. Bis zur 19. Spielminute liefen die Blau-Weißen dem 3-Torerückstand hinterher (5:8), bis sie innerhalb von drei Minuten durch drei Tore von Maik Walter den Ausgleich erzielten (8:8). Daraufhin reagierte Koweg mit der ersten Auszeit (22′). Bis zur 28. Spielminute gingen die Gäste in Führung und der BSV erzielte im Gegenzug den Ausgleich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff zog unser Team nochmals das Tempo an und konnte so innerhalb von 74 Sekunden drei Tore erzielen. Somit ging es mit 12:10 in die Halbzeitpause. Vor allem in den zweiten 15 Minuten der ersten Halbzeit sahen die Zuschauen tolle Kombinationen auf beiden Seiten sowie starke Paraden der Torhüter beider Mannschaften. In der Pause deutete unser Trainer schon an, auf was es die nächsten 30 Minuten ankommen wird. Das Tempo muss hochgeladen werden und bei jeder kleinen Aktion muss die volle Konzentration vorhanden sein. “Am Ende können diese Kleinigkeiten das Spiel entscheiden”, so Steffen Grabs. Und so sollte es auch kommen:

In die zweite Hälfte startete der BSV mit einem Tor, sodass erstmals eine 3-Toreführung erzielt werden konnte (13:10). Nun gab es auch die ersten Zeitstrafen (BSV: 32′ und 35′). Die Unterzahlsituationen blieben jedoch fast ohne Auswirkung, da der BSV weiterhin das Tempo hochhielt und so die Führung weiter verteidigen konnte (15:13). Es folgte eine Phase, in der Koweg wieder besser zum Torerfolg kam (16:13 – 16:16). Das Spiel gewann so weiter an Spannung. Die Begegnung ging nun hin und her, sodass sich kein Team mehr richtig absetzen konnte (19:19). Rund zwölf Minuten vor Schluss stellte der BSV nochmal die Deckung um, sodass ab diesem Zeitpunkt Koweg gegen eine doppelte Manndeckung spielen musste. Diese Umstellung zeigte auch Wirkung und der BSV ging in der 53. Spielminute mit zwei Toren in Führung (23:21). Diesen Abstand konnte auch gehalten werden (25:23 – 58′), bis es richtig spannend werden sollte.

Maik Walter ist mit acht Toren bester Torschütze des BSV. Trotz der Blau-Weißen Manndeckung erzielte Meißner 12 Tore für die Gäste.

Nun kam es, wie schon in der Halbzeitpause erwähnt, auf die “Kleinigkeiten” an. Der BSV hatte immer wieder die Chance zum Torerfolg zu kommen, jedoch wurde viel zu hektisch bzw. zu wenig “abgeklärt” gespielt. Die Gäste nutzen dies, sodass 75 Sekunden vor Schluss der Anschlusstreffer fiel (25:24). Im eigenen Angriff konnte der Ball nicht mehr in das Tor versenkt werden und Koweg lief den Konter.  Unser Marc hielt den Wurf und die BSV-Fans jubelten. Jedoch sah dies der Schiedsrichter die Situation anders und gab einen 7-Meter, welcher sehr sicher verwandelt wurde (25:25). In den verbleibenden acht Sekunden konnte der BSV nicht mehr in die richtige Wurfposition kommen, sodass das Spiel unentschieden abgepfiffen wurde.

Am Ende jubelte Koweg und beim BSV war die Enttäuschung deutlich zu sehen. Punktgewinn oder Punktverlust? Diese Frage ist wohl schwierig zu beantworten. Am Ende fühlt es sich eher wie ein Punktverlust an, jedoch zeigte der BSV eine sehr gute Leistung und einen starken Kampf gegen den Tabellendritten. Als neutraler Zuschauer kann wohl von einer gerechten Punkteteilung gesprochen werden. Jedoch war an diesem Nachmittag mehr für den BSV möglich. Unsere Mannschaft rückt durch den Punkt einen Platz nach oben und spielt kommenden Samstag (18 Uhr) gegen die Spielgemeinschaft aus Eibau / Zittau.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön für die tolle Unterstützung der BSV-Fans. Es hat Spaß gemacht, mit euch gemeinsam das Derby zu erleben!

Vorbericht

Nach langer Pause sind unsere Männer am Sonntag wieder gefragt. Das Derby-Rückspiel gegen den SV Koweg Görlitz steht bevor. Unsere Mannschaft wird alles geben, damit die zwei Punkte auf das eigene Konto verbucht werden. Dass dies nicht einfach wird, zeigt einerseits die Tabelle und andererseits das Hinspiel, welches mit 30:23 verloren ging. Die Gäste haben bislang sechs Spiele gewonnen sowie ein Unentschieden und drei Niederlagen im Saisonverlauf zu Buche stehen. Beim BSV ist dies genau andersrum: 3 Siege – 1 Unentschieden und 6 Niederlagen. Mit einem Sieg könnte unser Team einen Tabellenplatz gutmachen und somit etwas näher an das Tabellenmittelfeld herankommen. Außerdem könnte so ein spielreicher März erfolgreich gestartet werden. Neben einer starken Mannschaftsleistung hoffen wir wieder auf eine gutgefüllte Halle und auf eine tolle Derby-Stimmung. Anpfiff ist wie immer zur perfekten Handballzeit: Sonntag 16 Uhr in der Sporthalle Rauschwalde. Falls ihr es nicht zum Spiel schafft, könnt ihr das Spiel über den Liveticker verfolgen.

Details

DatumZeitLigaSaison
1. März 202060'Ostsachsenklasse Männer2019/2020

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
BSV Görlitz121325Unentschieden
SV KOWEG Görlitz III101525Unentschieden

Austragungsort

Sporthalle Rauschwalde Görlitz
Diesterwegstraße 8/10, 02826 Görlitz, Deutschland

SV KOWEG Görlitz III

PositionTore
 25

Offizielle

BSV Görlitz
Steffen Grabs
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar