:

Zusammenfassung

Im vierten Spiel in Folge waren unsere Männer wieder zuhause gefragt. Die Vorzeichen vor dem Spiel waren nicht unbedingt die Besten. Aufgrund von Urlaub, Krankheit und Verletzungen hatte unser Görlitzer Trainer Steffen Grabs nicht viele Spieler zur Verfügung. So standen acht Feldspieler und zwei Torhüter auf dem Spielprotokoll. Ganz anders sah es auf der Seite der Gäste aus. Mit voller Kapelle und somit  mit 14 Mann reiste Rietschen zum Spiel nach Görlitz. Zudem waren viele junge Spieler im Kader, sodass schon vor dem Anpfiff klar war, dass dem BSV ein sehr schnelles Spiel bevor stehen wird. Das Spiel eröffneten die Gäste nach 40 Sekunden (0:1). Durch zwei schnelle Gegenstöße des BSV kamen die Gastgeber zur ersten Führung (2:1) in der vierten Spielminute. Von Beginn an sahen die Zuschauer ein sehr schnelles Spiel, in dem der BSV meist in Führung ging und kurze Zeit später die Gäste wieder ausgleichen konnten (3:2 , 3:3). So kam Rietschen nach einem 2:0-Lauf der Görlitzer (5:3) selbst mit zwei schnellen Toren wieder zum 5:5-Unentschieden. Mit der ersten Zeitstrafe der Gastgeber übernahm der SSV auch die Führung (5:7), welche erst in der 15. Spielminute wieder ausgeglichen werden konnte (8:8). In der Anfangsphase hatte der BSV auch oft Pech mit der Latte oder dem Pfosten, wodurch es weiter spannend bleiben sollte. Die 18. Spielminute war ein perfektes Beispiel für das schnelle Spiel an diesem Nachmittag. Innerhalb von 45 Sekunden fielen drei Tore und an der Anzeigetafel war ein 10:10-Unentschieden zu sehen. Die Schiedsrichter, welche es in vielen Situationen des Spiels sehr genau nahmen, zeigten nun vermehrt die gelbe Karte und die Zeitstrafen wurden häufiger verteilt. Davon konnte als erstes der BSV profitieren. In doppelter Überzahl und in den folgenden Minuten hatten die Görlitzer einen richtig guten Lauf: Fünf Tore in fünf Minuten und der BSV führte mit 15:10 in der 24. Spielminute. Diese Führung brachte jedoch nicht die erwünschte Ruhe in das BSV-Spiel. Der Torhüter der Gäste wurde in dieser Phase immer stärker und Rietschen kam Tor für Tor wieder heran (15:12 , 16:14), sodass es mit 18:16 in die Kabine ging. Der BSV spielte in den ersten 30 Minuten das schnelle Spiel der Gäste mit. Den Vorteil der Gäste, dass sie mehr Auswechselspieler hatten, war so noch nicht zu sehen.

In die zweite Hälfte starteten die Gäste besser, sodass nach fünf Minuten die Görlitzer Führung abgeschmolzen war (19:19). Nachdem der BSV durch Maik Walter (insgesamt 7 Tore im Spiel) wieder in Führung ging (20:19) mussten die Gastgeber die nächste Unterzahl hinnehmen. Diese nutzen die Gäste, sodass der BSV nach 38 Minuten wieder hinten lag (20:21). Die Torhüter beider Teams waren nun immer wieder mit starken Paraden im Mittelpunkt. So wirklich absetzen konnte sich aber keine Mannschaft und es ging immer hin und her (23:22 , 24:24 , 25:24 , 25:25). Der Görlitzer Trainer stellte nun die Abwehr um, sodass Rietschen auch immer mehr Probleme hatte zum Torerfolg zu kommen. Beim Stand von 26:26 und noch zehn verbleibenden Minuten nahm Görlitz die Auszeit. Diese sollte jedoch nichts am Spielverlauf ändern. Nach einer Führung erzielte das andere Team den Ausgleich. Dies ging bis zur 57. Minute so weiter und der BSV erzielte das 32:31. Die letzten drei Minuten sollten dann nochmal hektisch und spannend werden. Beide Teams versuchten immer wieder das nächste Tor zu erzielen. Der BSV spielte nun oft bis zum Zeitspiel, sodass Rietschen immer weniger Zeit übrig blieb. 40 Sekunden vor Schluss nahmen die Gäste nochmal die Auszeit und die Spannung in der Halle wurde immer größer. Dies merkte man auch den zahlreichen Fans beider Teams an und die Stimmung wurde nochmal lauter. Schaffen die Gäste noch den Ausgleich oder gewinnt der BSV das Spiel? Rietschen spielt den Ball in die Hälfte des BSV und möchte von rechts anziehen. Unser Christoph Ruhlich ging offensiver raus und kam irgendwie zwischen Ball und Mann. Der BSV hatte nun den Ball und ließ die Zeit ablaufen. 60 sehr intensive und spannende Minuten waren vorbei. Der BSV gewinnt am Ende mit einem Tor gegen starke Rietschener. Trotz der Fünf-Torführung in der ersten Halbzeit hätte sich der BSV am Ende nicht über ein Unentschieden beschweren können. So aber wurde der Kampfgeist des kleine BSV-Kaders belohnt. Den gesamten Spielverlauf und die Torschützen könnt ihr unter NuLiga abrufen.

Eine sehr häufige Szene an diesem Nachmittag. Ronny Stephan verwandelt einen Siebenmeter. Ingesamt erzielte er neben seinen vier Feldtoren auch sechs Siebenmeter. 

Vorbericht

Am vierten Spieltag der Männer trifft der BSV auf die zweite Mannschaft vom SSV Stahl Rietschen. Beide Teams spielten schon sehr oft gegeneinander und meist waren die Spiele sehr eng und spannend. Neben den Ligabegegnungen war der BSV auch schon zweimal zum Vorbereitungsturnier in Rietschen zu Gast. Oft gewann das Team, welches die bessere Tagesform hatte. Sehr große Überraschungen sind wohl auf beiden Seiten nicht zu erwarten, da sich beide Teams gut kennen. Rietschen spielt meist einen schnellen Handball und reist oft mit einen breiten Kader an. Bei den BSV-Männern sieht die Kadersituation für das kommende Spiel angespannter als beim letzten Auswärtsspiel aus. Mit der Hoffnung, dass alle Verletzungen der letzten Spiele auskuriert sind, werden dem BSV zwei Feld- und ein Torwechselspieler zur Verfügung stehen. Unsere Männer sind in Summe gut in die neue Saison gestartet. Nach zwei Siegen und einer Niederlage steht so der BSV auf Platz zwei. Rietschen hat bislang erst zwei Spiele absolviert. Nach einem Sieg gegen Neugersdorf (33:30) und einer Niederlage gegen Pulsnitz (27:28) haben die Gäste 2:2 Punkte. Ohne weitere Statistiken heranzuholen, könnt ihr euch sicher auf ein spannendes und tolles Handballspiel freuen.

Das Spiel wird am Sonntag um 16 Uhr durch die Schiedsrichter Rent und Wier in der Sporthalle Rauschwalde angepfiffen. Außerdem könnt ihr die Begegnung über den nuScoreLive-Ticker verfolgen.

Vor den Männer sind auch wieder unsere beiden Jugendmannschaften gefragt:

12:30 Uhr – BSV Görlitz C-Jugend II : SSV Stahl Rietschen

14:15 Uhr – BSV Görlitz C-Jugend : OSV Zittau

 

Bitte beachtet bei allen Spielen folgende Corona-Schutzregeln, welche wir als Verein umsetzen müssen:

  • Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes während des Aufenthalts in der Sporthalle wird empfohlen.
  • Überall, wo die Abstände von 1,5m nicht eingehalten werden können, muss eine Maske getragen werden. Am Platz kann die Maske abgesetzt werden.
  • In der gesamten Sporthalle gilt die 3G-Regelung (getestet, genesen, geimpft).
  • Die Kontaktdaten werden entweder durch die Corona-App, Luca-App oder ein Kontaktformular erfasst.

Details

Datum Zeit Liga Saison
17. Oktober 2021 60' Ostsachsenklasse Männer 2021/2022

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
BSV Görlitz181432Gewonnen
SSV Stahl Rietschen II161531Verloren

Austragungsort

Sporthalle Rauschwalde Görlitz
Diesterwegstraße 8/10, 02826 Görlitz, Deutschland

BSV Görlitz

# Spieler Position Tore
13Christoph Ruhlich-4
15David Miegel-3
7Maik Walter-7
12Marc RecknagelTorwart0
1Olaf JenknerTorwart0
3Ronny Stephan-10
16Tom Brückner-1
16Jan Zimmer-4
 Gesamt 32

SSV Stahl Rietschen II

Position Tore
 31

Offizielle

BSV Görlitz
Steffen Grabs
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar